Programm

Erlebnis Bildung und geballte Stage-Power!

Auf dem Education Festival erwartet Sie ein hochkarätiges Programm voller Keynotes, Talks & Diskussionen geprägt von zukunftsweisenden Themen, Workshops sowie neue Formate wie App-Speed-Dating. Showtime garantieren die Education Rockstars ­– international erfolgreiche Forscher, Visionäre, Querdenker und Top-Speaker.

Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag
2019-05-23
Main Stage
Kongress Saal
Focus Stage
Education Gallery
Company Stage
Freitag
2019-05-24
Main Stage
Kongress Saal
Focus Stage
Education Gallery
Company Stage
Samstag
2019-05-25
Main Stage
Focus Stage
Education Gallery
Company Stage
Main Stage
Kongress Saal
Focus Stage
Education Gallery
Company Stage
Main Stage
Kongress Saal
Focus Stage
Education Gallery
Company Stage
Main Stage
Focus Stage
Education Gallery
Company Stage
School Coding Contest image
10:00 - 12:00
School Coding Contest

Der international renommierte und von „Catalysts“ seit 2007 initiierte „Catalyst Coding Contest“ (kurz CCC) ist einer der weltgrößten Programmierwettbewerbe mit zuletzt über 3600 Teilnehmern. Der School-CCC ist wie der „große“ CCC ein spannender Wettbewerb, aber mit adaptierten Beispielen, die in 2 Stunden gelöst werden müssen. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben ist genau richtig für SchülerInnen mit Programmier-Erfahrung. Im Rahmen der didacta DIGITAL Austria werden SchülerInnen von drei Höheren Technischen Lehranstalten (Linzer Technikum, HTL Leonding, HTL Perg) live vor Ort im Design Center Linz einen Contest bestreiten – und natürlich werden die Siegerteams gefeiert!

http://codingcontest.org

Offizielle Eröffnung Education Festival image
11:00 - 12:00
Offizielle Eröffnung Education Festival
Bildung im Zeitalter der Digitalisierung – Analysen und Erkenntnisse des Kapitels zum Nationalen Bildungsbericht 2018 image
12:00 - 12:45
Bildung im Zeitalter der Digitalisierung – Analysen und Erkenntnisse des Kapitels zum Nationalen Bildungsbericht 2018

Der Beitrag zum Nationalen Bildungsbericht widmet sich der Frage, wie sich Bildung unter den Bedingungen der Digitalität verändert. Der Fokus lag dabei auf der Leitfrage, welche Kompetenzen SchülerInnen im Laufe ihrer Schulbildung erwerben sollen, um in einer Gesellschaft, die sich unter dem Einfluss von Prozessen der Digitalisierung kontinuierlich verändert, selbstbestimmt mündig agieren und diese aktiv mitgestalten zu können. Damit verbunden sind Fragen der (Neu-)Organisation des Unterrichts mit Blick auf den Fächerkanon, den Einsatz digitaler Medien, das Lernen mit und über digitale Medien im Unterricht und Fragen der Steuerung von Projekten zur Schulentwicklung.

www.brandhofer.cc

www.bifie.at/nbb2018

Bildung im Zeitalter der Digitalisierung – Analysen und Erkenntnisse des Kapitels zum Nationalen Bildungsbericht 2018 image
Mag. Dr. Gerhard Brandhofer, Bed
PH Niederösterreich
Berufsförderungsinstitut OÖ – The secret diary of 21st. Century teacher image
12:00 - 12:15
Berufsförderungsinstitut OÖ – The secret diary of 21st. Century teacher

Das Berufsförderungsinstitut OÖ  präsentiert „The secret diary of 21st. Century teacher“.

SAMSUNG – Simpel und sicher: Tabletklasse einfach verwalten. image
12:30 - 13:00
SAMSUNG – Simpel und sicher: Tabletklasse einfach verwalten.

Der Aussteller „SAMSUNG“ präsentiert: „Simpel und sicher: Tabletklasse einfach verwalten.“

Vortragender: Michael Terzer

Siegerehrung „School Coding Contest“ image
12:30 - 13:00
Siegerehrung „School Coding Contest“

Von 10:00 bis 12:00 haben SchülerInnen von drei Höheren Technischen Lehranstalten (Linzer Technikum, HTL Leonding, HTL Perg) live vor Ort an einem School Coding Contest, einer für Schulen adaptierten Variante des Programmierwettbewerbs „Catalyst Coding Contest“, teilgenommen. Im Rahmen einer Siegerehrung werden die Siegerteams dieser Challenge vor den Vorhang geholt!

Kaffee digital – Schulungsangebot für Generation 60+ image
13:00 - 15:00
Kaffee digital – Schulungsangebot für Generation 60+

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, der österreichische Seniorenrat und die Initiative fit4internet laden Seniorinnen und Senioren herzlich ein, in zwangloser und gemütlicher Atmosphäre und unter der Anleitung professioneller Trainerinnen und Trainer erste sichere Schritte mit Handy, Tablet & Co auszuprobieren. Für einen kostenlosen Eintritt zur Veranstaltung ist die telefonische Anmeldung zwingend erforderlich: fit4internet-Hotline: 0800 / 221 055

www.fit4internet.at/view/generation_60plus

DCCS – Übergang zu einem modernen, cloudbasierten Schulnetzwerk image
13:15 - 13:30
DCCS – Übergang zu einem modernen, cloudbasierten Schulnetzwerk

Der Aussteller „DCCS“ präsentiert „Übergang zu einem modernen, cloudbasierten Schulnetzwerk“.

Insert <digi> here? Digitale Schulentwicklung: Fakt oder Fake? image
13:30 - 14:00
Insert <digi> here? Digitale Schulentwicklung: Fakt oder Fake?

Die Digitalisierung ist mittlerweile ein überstrapazierter Begriff, der unterschiedlichste Erwartungshaltungen bei PädagogInnen suggeriert. Der Vortrag wird sich einer systematischen Diskussion der gängigen Allgemeinplätze im Kontext Digitalisierung und Bildung widmen, um in Folge konkrete Lösungsvorschläge bzw. Implementierungsszenarien für eine nachhaltige (digitale) Schulentwicklungsstrategie vorzuschlagen. Wichtig erscheint hierbei weniger den Mainstream-Digi-Mahnern – sondern vielmehr den wahren ProtagonistInnen, den PraktikerInnen – eine Bühne zu geben.

 

Insert <digi> here? Digitale Schulentwicklung: Fakt oder Fake? image
HS-Prof. Univ.-Lektor Mag. Dr. Thomas Strasser
Pädagogische Hochschule Wien
EDUCATION ROCKSTAR – Dietmar Dahmen image
14:00 - 15:00
EDUCATION ROCKSTAR – Dietmar Dahmen

Reite den Hai! Oder wie unterrichtest Du morgen?

Lassen Sie sich überraschen!

EDUCATION ROCKSTAR – Dietmar Dahmen image
Dietmar Dahmen
Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Unterricht image
15:00 - 15:30
Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Unterricht

Ein motiviertes Kollegium, funktionierende Technik, ausreichendes Budget, wie auch zufriedene Eltern – diese Punkte sind Erfolgsfaktoren eines funktionierenden Tablet Projekts. Das IT-Team zeigt Ihnen den Weg dort hin!

 

Vortragende: IT-Team
hosted by IT Team

So werden Sie digital souverän. Anregungen für den Unterricht in der Digitalen Grundbildung image
15:30 - 16:00
So werden Sie digital souverän. Anregungen für den Unterricht in der Digitalen Grundbildung

Die richtigen Werkzeuge zur Navigation im digitalen Ozean sind entscheidend für gelingenden Unterricht. Es reicht nicht, Tablets und Internetverbindungen in den Schulen zur Verfügung zu stellen und sie neben die klassischen Schulbücher zu legen. Es ist nicht genug, Schulbücher hinter Bildschirme zu zwängen. Digitale Inhalte und Lernservices funktionieren anders – wie die Brockhaus Medienkompetenzkurse und Lehrwerke speziell für den Einsatz im schulischen Unterricht. Sie sind unser Kompass. Die Brockhaus Enzyklopädie Online wiederum – seit mehr als 200 Jahren redaktionell betreut – ist sprachlich und inhaltlich geprüfter Leuchtturm für die Orientierung in der Welt des Wissens. Seit langem schon ist sie die Anlaufstelle für eine solide Eingangsrecherche – auch in der „echten“ Welt der wissenschaftlichen Bibliotheken, Unternehmen und Institutionen.

So werden Sie digital souverän. Anregungen für den Unterricht in der Digitalen Grundbildung image
Dipl.-Päd. Veronika Gmachl, BEd, MBA
Brockhaus
STABILO – EduPen: Der digitale Helfer für PädagogInnen im Schreibunterricht der Volksschule image
15:30 - 15:45
STABILO – EduPen: Der digitale Helfer für PädagogInnen im Schreibunterricht der Volksschule

Der Aussteller „STABILO“ präsentiert „EduPen: Der digitale Helfer für PädagogInnen im Schreibunterricht der Volksschule“

Vortragender: Jürgen Riedl

Digitale Arbeitsabläufe in der Schule ‐ wie Pädagoginnen und Pädagogen durch den Einsatz von iPads profitieren image
15:30 - 16:00
Digitale Arbeitsabläufe in der Schule ‐ wie Pädagoginnen und Pädagogen durch den Einsatz von iPads profitieren

In diesem Workshop werden Tools vorgestellt, die das iPad zum praktischen Unterrichtsassistenten machen (z.B. Apple Classroom). Sie erfahren, wie Sie als Pädagogin oder Pädagoge Apps und Webseiten zentral öffnen, Inhalte mit Schülerinnen und Schülern teilen, Unterrichtsmaterialien austeilen und einsammeln sowie kollaboratives Arbeiten ermöglichen.

 

Vortragende: Alicia Bankhofer
hosted by IT Team

Brockhaus 2.0 – mit Online Lexika in vier Schritten sicher zum Lernziel! image
16:00 - 17:00
Brockhaus 2.0 – mit Online Lexika in vier Schritten sicher zum Lernziel!

Wie binden Sie als Lehrkraft ein Online Lexikon am besten in Ihren Unterricht ein? Die Vortragende stellt vier einfache Schritte vor, damit Sie und Ihre Schüler*innen das gesetzte Lernziel sicher erreichen. Sie zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, die Online Enzyklopädien wie Brockhaus für den modernen Unterricht bieten. Als Bonus gibt es einen Einschub zum Thema „Richtiges Zitieren“.

 

Vortragende: Mag. Johanna Gschaider

Jeder kann kreativ sein – Videoerstellung leicht gemacht image
16:00 - 16:45
Jeder kann kreativ sein – Videoerstellung leicht gemacht

Videos sind für Schüler ein großartiges Mittel, um Ideen und Gedanken zum Ausdruck zu bringen und ihr Publikum zu informieren und zu inspirieren. Mithilfe des iPads und der App Clips, erhalten Lehrkräfte in diesem Workshop einen Einblick in die Möglichkeiten der digitalen Medienproduktion. Der Schwerpunkt liegt auf Unterrichtsszenarien, die sich kreativ und mit wenig Aufwand umsetzen lassen.

 

Vortragende: Alicia Bankhofer
hosted by IT Team

Schule 4.0 – Anfang einer umwälzenden Entwicklung image
16:00 - 16:45
Schule 4.0 – Anfang einer umwälzenden Entwicklung

Welche Möglichkeiten sind durch die fortschreitende Digitalisierung im Bereich Bildung zu erwarten? Und vor allem, wie entwickelt sich Europa in den kommenden Jahren? Sind verpflichtende Lehreraus- und -fortbildungen sowie die IT-Ausstattung inklusive deren Lerntools in Schulen ausreichend, um das Niveau nachhaltig zu heben.
Gerfried Stocker informiert über die Herausforderungen und Chancen, die u.a. in der zunehmend digitalisierten Schul- und Medienwelt bevorstehen.

Schule 4.0 – Anfang einer umwälzenden Entwicklung image
Gerfried Stocker
Künstlerischer Geschäftsführer Ars Electronica Linz
Inverted Classroom und der Umgang mit heterogenen Bedürfnissen. Erfahrungen aus der FH OÖ image
16:30 - 17:00
Inverted Classroom und der Umgang mit heterogenen Bedürfnissen. Erfahrungen aus der FH OÖ

Wenn Teile der Instruktion zum Selbststudium ausgelagert werden mit der Intention, die dadurch „frei gewordene“ Präsenzzeit für „anspruchsvollere“ Tätigkeiten zu verwenden (beispielsweise Diskussion oder gemeinsames Lösen von Aufgaben, vgl. Weidlich & Spannagel 2014, S. 237), ist dies das Kernelement des Inverted Classroom Models (ICM). Der Beitrag beschreibt die Erfahrungen des mehrjährigen Einsatzes von Inverted Classroom in einer konkreten Lehrveranstaltung sowie an der Fachhochschule OÖ gesamt.

www.fh-ooe.at

Inverted Classroom und der Umgang mit heterogenen Bedürfnissen. Erfahrungen aus der FH OÖ image
FH-Prof. Dr. Gisela Schutti-Pfeil
FH Oberösterreich
Inverted Classroom und der Umgang mit heterogenen Bedürfnissen. Erfahrungen aus der FH OÖ image
FH-Prof. Dr. Gerold Wagner
FH Oberösterreich
Präsentationen, die bewegen! image
16:45 - 17:15
Präsentationen, die bewegen!

Bewegte Bilder faszinieren nicht nur, sie erzählen Geschichten. Mithilfe der App Keynote entstehen eindrucksvolle Präsentationen, die in sämtlichen Unterrichtsgegenständen einsetzbar sind. Abläufe oder Konzepte dynamisch zu visualisieren, ermöglicht die Entwicklung von effektiven Botschaften. Gezielt und geschickt angewendet, steigern Bewegungseffekte den Fokus des Betrachters und erzeugen Aha-Momente. Lernwert gesichert!

 

Vortragende: Alicia Bankhofer
hosted by IT Team

Jeder kann kreativ sein – Sketchnotes & Zeichnen image
17:15 - 18:00
Jeder kann kreativ sein – Sketchnotes & Zeichnen

Sketchnotes sind eine sehr effektive Methode, um Inhalte zu visualisieren und die Kreativität zu fördern. Um Sketchnotes im Unterricht einzusetzen, muss man nicht zeichnen können – wichtig ist die Auseinandersetzung mit den Inhalten auf einer visuellen Ebene. Tipps und Tricks wie das in so gut wie jedem Unterrichtsfach möglich ist, werden im Rahmen dieses Workshops vermittelt.

 

Vortragende: Alicia Bankhofer
hosted by IT Team

Brockhaus 2.0 – mit Online Lexika in vier Schritten sicher zum Lernziel! image
10:00 - 11:00
Brockhaus 2.0 – mit Online Lexika in vier Schritten sicher zum Lernziel!

Wie binden Sie als Lehrkraft ein Online Lexikon am besten in Ihren Unterricht ein? Die Vortragende stellt vier einfache Schritte vor, damit Sie und Ihre Schüler*innen das gesetzte Lernziel sicher erreichen. Sie zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, die Online Enzyklopädien wie Brockhaus für den modernen Unterricht bieten. Als Bonus gibt es einen Einschub zum Thema „Richtiges Zitieren“.

 

Vortragende: GF Dipl.Päd. Veronika Gmachl, MBA – mit Special Guest Dr. Stephanie Warnke de Nobili (Redaktionsleiterin von Brockhaus): sie gibt Einblicke in neuen Brockhaus Lehrwerke

Digitale Bildung – Chancen und Herausforderungen image
10:00 - 11:30
Digitale Bildung – Chancen und Herausforderungen

Die fortschreitende Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt bewirkt auch im Bildungswesen umfangreiche Veränderungen. Wie können junge Menschen auf ein Leben in einer zunehmend digitalen Welt gut vorbereitet werden? Wie kann das Potential der Technologien für das Lehren und Lernen ausgeschöpft werden und wo liegen Chancen aber auch Herausforderungen für eine wirksame Digitale Bildung? Nach einer einleitenden Präsentation von Good Practice Beispielen werden die verschiedenen Aspekte aus den Blickwinkeln von Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft beleuchtet und gemeinsam diskutiert.

 

Pecha Kucha-Präsentation

  • Mag. Martin Bauer: Digitale Grundbildung am Beispiel des Projekts „Denken lernen, Probleme lösen“
  • Prof. Michael Atzwanger, BEd. MSc: Medienbildung und Medienkompetenzen
  • Mag. Dr. Marlene Miglbauer: Digital kompetente Lehrpersonen mit „digi.folio“
  • DI Dr. Robert Kristöfl: Ausstattung und Einsatz von IT-Infrastruktur an Schulen
  • Mag. Andreas Riepl: Das pädagogische Konzept des Digitalen Klassenzimmers

Anschließende Paneldiskussion mit

  • LH-Stv. Mag. Christine Haberlander,
    Landesrätin für Bildung, Frauen und Gesundheit von OÖ
  • HR Mag. Dr. Alfred Klampfer, B.A.,
    Bildungsdirektor von OÖ
  • Mag. Heidrun Strohmeyer,
    Chief Digital Officer und Leiterin der Gruppe IT, Digitalisierung und Medien im BMBWF
  • Mag. Michaela Novak-Chaid,
    Präsidentin der Internetoffensive Österreich und CEO der HP Austria GmbH
  • Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis,
    Ehrenpräsident des Didacta Verbands e. V.

Moderation:
Mag. Martin Bauer, Leiter der Abteilung IT-Didaktik im BMBWF

Microsoft Education Transformation Framework – Ein Leitfaden für erfolgreiche Schulentwicklung image
10:00 - 11:00
Microsoft Education Transformation Framework – Ein Leitfaden für erfolgreiche Schulentwicklung

Ein ganzes Schulsystem zu transformieren ist eine spannende Aufgabe. Es ist eine Herausforderung, bei der eine erprobte Vorgehensweise hilft, damit die Entscheidungsträger Fehler vermeiden. Pädagogische Fachkräfte in mehr als 50 Ländern, von Finnland bis Südafrika, haben mit dem Microsoft Education Transformation Framework bereits ihre Strategien gemeinsam mit Microsoft geplant. DaVinciLab agiert österreichweit als Vorreiter, systemischer Berater und Begleiter von Aktivitäten und Projekten im Bereich Bildungstransformation und gibt wertvolle Tipps und Anhaltspunkte, wie erfolgreiche Schulentwicklung gelingen kann.

 

Vortragende: Katja Edlinger (Microsoft) & Anna Gawin (DaVinciLab)

Wie Eltern und Lehrende Kinder in die digitale Welt begleiten können image
10:30 - 11:00
Wie Eltern und Lehrende Kinder in die digitale Welt begleiten können

Die digitale Welt übt einen besonderen Reiz auf Kinder und Jugendliche aus. Neben all den Möglichkeiten, die Smartphone, Tablet, WhatsApp, YouTube & Co bieten, bringen sie aber auch laufend neue Herausforderungen mit sich. Barbara Buchegger gibt Einblick in den digitalen Alltag der Kinder und Jugendlichen. Sie geht auf aktuelle Herausforderungen ein, zeigt, wie Kinder und Jugendliche diesen begegnen können und wie sie dabei von Eltern und Lehrenden vom Kindergarten bis zur Matura unterstützt werden können.

www.saferinternet.at

Wie Eltern und Lehrende Kinder in die digitale Welt begleiten können image
DI Barbara Buchegger, M.ED.
Saferinternet.at
JUNGÖSTERREICH – Digitaler Unterricht mit Schülermagazinen image
10:30 - 10:45
JUNGÖSTERREICH – Digitaler Unterricht mit Schülermagazinen

Der Aussteller „JUNGÖSTERREICH“ präsentiert „Digitaler Unterricht mit Schülermagazinen“.

STABILO – EduPen: Schreibmotorik digital messen und kompetenzorientiert fördern image
11:00 - 11:15
STABILO – EduPen: Schreibmotorik digital messen und kompetenzorientiert fördern

Der Aussteller „STABILO“ präsentiert „EduPen: Schreibmotorik digital messen und kompetenzorientiert fördern“

Vortragende: Karin Krieg

App-Speed-Dating – Fokus Sekundarstufe I image
11:30 - 13:00
App-Speed-Dating – Fokus Sekundarstufe I

Mittlerweile gibt es für den Bildungsbereich eine unüberschaubare Menge an Apps. Doch welche davon haben sich bereits im Unterricht bewährt? Welche sind empfehlenswert? Und wie werden sie eingesetzt?
Diesen Fragen wollen wir mit dem innovativen Format App-Speed-Dating auf den Grund gehen.
In 5 x 15 Minuten lernen Sie bis zu 10 Apps kennen, die Sie auch gleich an den 5 Tischen selbst ausprobieren können. Vorgestellt werden die Apps samt ihrem Unterrichtseinsatz von Lehrkräften, die sie selbst im Unterricht verwenden. Aus der Praxis für die Praxis!
Frei nach dem Motto: Simply meet me!

Clouddienste im IT-gestützten Unterricht image
11:30 - 12:00
Clouddienste im IT-gestützten Unterricht

Ohne private Clouddiensteanbieter wie etwa Apple iCloud, Google G-Suite oder Microsoft Office 365 sind aktuelle Mobile Devices kaum einzusetzen. Ihre Verwendung ist im privaten Bereich daher weit verbreitet und akzeptiert. Im Beitrag soll näher darauf eingegangen werden, welche Datenschutzklassen im Rahmen des IT-gestützten Unterrichts unter welchen Voraussetzungen in der Cloud verarbeitet werden dürfen.

Clouddienste im IT-gestützten Unterricht image
MinR Dr. Thomas Menzel
BMBWF
Kronen Zeitung image
12:15 - 12:30
Kronen Zeitung

Der Aussteller „Kronen Zeitung“ stellt sich auf der Company Stage vor.

eEducation Austria im Kontext von digitaler Bildung image
12:30 - 13:00
eEducation Austria im Kontext von digitaler Bildung

Das Schulnetzwerk eEducation Austria ist für die Umsetzung des Masterplans für die digitale Bildung ein wichtiger Wegbereiter. Der Vortrag belegt Erfolge anhand von Zahlen, Daten sowie Fakten und gibt einen Ausblick auf die nächsten Schritte. Pädagogisches Konzept, das Fach „Digitale Grundbildung“ und die Bereitstellung von Endgeräten werden die digitalen Klassenzimmer der Zukunft prägen.

www.bmbwf.gv.at

eEducation Austria im Kontext von digitaler Bildung image
AL Mag. Martin Bauer, MSc
BMBWF
SAMSUNG – Simpel und sicher: Tabletklasse einfach verwalten. image
12:45 - 13:00
SAMSUNG – Simpel und sicher: Tabletklasse einfach verwalten.

Der Aussteller „SAMSUNG“ präsentiert: „Simpel und sicher: Tabletklasse einfach verwalten.“

Vortragender: Gerd Simanek

DCCS – Übergang zu einem modernen, cloudbasierten Schulnetzwerk image
13:15 - 13:30
DCCS – Übergang zu einem modernen, cloudbasierten Schulnetzwerk

Der Aussteller „DCCS“ präsentiert „Übergang zu einem modernen, cloudbasierten Schulnetzwerk“.

Apps ≠ Bildungstransformation image
13:30 - 14:00
Apps ≠ Bildungstransformation

Auch im Jahr 2019 werden „Digitalisierungsprojekte“ in Schulen ausgerufen, die immer noch Geräte- und App-zentriert motiviert sind. „There’s an app for everything …“ lautet oftmals die Devise und in den Klassenzimmern wird „Kahootet“ und ge„YouTubed“. Es ist aber notwendig, dass wir eine „holistische“ Transformation der Bildung betrachten und produktive, einfache und sichere Umgebungen einsetzen, die es Lehrern und Schülern ermöglichen, die „21st century skills“ zu entwickeln.

Apps ≠ Bildungstransformation image
Kurt Söser
Bildungsverlag Lemberger – digi.schule – Vorteile digitaler Bildung stressfrei nutzen image
13:45 - 14:00
Bildungsverlag Lemberger – digi.schule – Vorteile digitaler Bildung stressfrei nutzen

Der Aussteller „Bildungsverlag Lemberger“ präsentiert „digi.schule – Vorteile digitaler Bildung stressfrei nutzen“.

EDUCATION ROCKSTAR – Richard David Precht image
14:00 - 15:00
EDUCATION ROCKSTAR – Richard David Precht

Digitalisierung im Bildungssystem

Dass unsere Welt sich gegenwärtig rasant verändert, weiß inzwischen jeder. Doch wie reagieren wir darauf? Die einen feiern die digitale Zukunft mit erschreckender Naivität und erwarten die Veränderungen wie das Wetter. Die Politik scheint den großen Umbruch nicht ernst zu nehmen. Sie dekoriert noch einmal auf der Titanic die Liegestühle um. Andere warnen vor der Diktatur der Digitalkonzerne aus dem Silicon Valley. Und wieder andere möchten am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und zurück in die Vergangenheit.
Wie sieht eine wünschenswerte Zukunft im digitalen Zeitalter aus? Ist das Ende der Leistungsgesellschaft, wie wir sie kannten, überhaupt ein Verlust? Oder vielmehr die Chance, in Zukunft erfüllter und selbstbestimmter zu leben?

EDUCATION ROCKSTAR – Richard David Precht image
Richard David Precht
Digitale Bildung ohne technisches Vorwissen? – Erfahrungen aus 5 Jahren Praxis image
15:00 - 15:30
Digitale Bildung ohne technisches Vorwissen? – Erfahrungen aus 5 Jahren Praxis

Wie starte ich? Wo fange ich an? Offene Fragen und mögliche Herausforderungen treffen auf Antworten. Mit relevanten Informationen zur Einführung von iPads als zusätzliches Werkzeug im Unterricht springen Sie über die häufigsten Stolpersteine. McWERK teilt dabei Erfahrungen aus über 200 erfolgreich umgesetzten Schulprojekten. Lassen Sie sich von Erfolgserlebnissen inspirieren und durch individuelle Herangehensweisen nach dem „Wie ich will“-Prinzip motivieren.

 

Vortragende: McWerk
hosted by McWerk

OCG – Preisverleihung image
15:00 - 17:00
OCG – Preisverleihung
Digitale Arbeitsabläufe in der Schule ‐ wie Pädagoginnen und Pädagogen durch den Einsatz von iPads profitieren können image
15:30 - 16:00
Digitale Arbeitsabläufe in der Schule ‐ wie Pädagoginnen und Pädagogen durch den Einsatz von iPads profitieren können

In diesem Workshop werden Tools vorgestellt, die das iPad zum praktischen Unterrichtsassistenten machen (z.B. Apple Classroom). Sie erfahren, wie Sie als Pädagogin oder Pädagoge Apps und Webseiten zentral öffnen, Inhalte mit Schülerinnen und Schülern teilen, Unterrichtsmaterialien austeilen und einsammeln sowie kollaboratives Arbeiten ermöglichen.

 

Vortragender: Ingo Stein
hosted by McWerk

App-Speed-Dating – Fokus Sekundarstufe I image
15:30 - 17:00
App-Speed-Dating – Fokus Sekundarstufe I

Mittlerweile gibt es für den Bildungsbereich eine unüberschaubare Menge an Apps. Doch welche davon haben sich bereits im Unterricht bewährt? Welche sind empfehlenswert? Und wie werden sie eingesetzt?
Diesen Fragen wollen wir mit dem innovativen Format App-Speed-Dating auf den Grund gehen.
In 5 x 15 Minuten lernen Sie bis zu 10 Apps kennen, die Sie auch gleich an den 5 Tischen selbst ausprobieren können. Vorgestellt werden die Apps samt ihrem Unterrichtseinsatz von Lehrkräften, die sie selbst im Unterricht verwenden. Aus der Praxis für die Praxis!
Frei nach dem Motto: Simply meet me!

CoderDojo image
15:30 - 17:30
CoderDojo

In der weltweiten CoderDojo Gemeinschaft bieten Freiwillige Programmierclubs für Kinder und Jugendliche an. Spielerisch wird gelernt, wie man Code schreibt, Webseiten entwickelt, Apps und Spiele programmiert… Gemeinsames entdeckendes Lernen im Team steht im Vordergrund. Offenheit, gegenseitiges Helfen und Weitergeben von Wissen sind wichtige Grundprinzipien. An oberster Stelle steht aber die Förderung von Kreativität und Spaß an Technologie. Kostenlos teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Kinder unter 13 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

Anmeldung unter https://linz.coderdojo.net erforderlich!

Jugend-Medien-Studie: Jugendliche in einer Welt digitaler Medien image
15:30 - 16:00
Jugend-Medien-Studie: Jugendliche in einer Welt digitaler Medien

Das market Institut führt im Auftrag der Education Group seit mehr als einem Jahrzehnt eine jährliche Analyse des Medien- und Kommunikationsverhaltens bei Kindern und Jugendlichen durch; diese Studienreihe ermöglicht damit einen detaillierten Einblick in die „digitalen“ Lebenswelten der Jugendlichen und zeigt die veränderten Konsumgewohnheiten auf. Was vor einigen Jahren Neuland war, ist heute selbstverständlich – oder vielleicht schon veraltet. Neben den Jugendlichen wird auch die Wahrnehmung bei Eltern und PädagogInnen in die Studie einbezogen – inwieweit können ältere Generationen mit den Jugendlichen (noch) mithalten?

Jugend-Medien-Studie: Jugendliche in einer Welt digitaler Medien image
Prok. Dr. David Pfarrhofer
market Institut
Bildung im Kulturwandel image
16:00
Bildung im Kulturwandel
Bildung im Kulturwandel image
Dipl.-Ing. (FH) Christine Antlanger-Winter
Google Austria
Jeder kann programmieren image
16:00 - 16:30
Jeder kann programmieren

Wer Programmieren lernt, lernt dabei auch, kreativ Problem zu lösen und mit anderen zusammenzuarbeiten. In diesem Workshop erhalten sie einen Einblick in die Programmiersprache Swift, die jedem die Möglichkeit bietet Code zu lernen, zu schreiben und zu lehren. Und zwar auf eine abwechslungsreiche und interaktive Art
und Weise, die Spaß macht.

 

Vortragender: Ingo Stein
hosted by McWerk

Augmented Reality ‐ eine mächtige Technologie zum Lernen image
16:30 - 17:15
Augmented Reality ‐ eine mächtige Technologie zum Lernen

In diesem Workshop werden anhand von Unterrichtsbeispielen aus Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte und Naturwissenschaften die Möglichkeiten von Augmented Reality zur Unterstützung des Lernens der Schülerinnen und Schüler gezeigt.

 

Vortragender: Ingo Stein
hosted by McWerk

Chancengleichheit in der digitalen Zukunft image
16:30 - 17:00
Chancengleichheit in der digitalen Zukunft

Ein versierter Umgang mit digitalen Medien ist längst zu einer Schlüsselkompetenz geworden. Studien zeigen, dass diese Kompetenz nicht gleich verteilt ist. Ein Forschungsprojekt der FH OÖ widmet sich daher der Frage, wie sozial benachteiligte Jugendliche Medienkompetenz entwickeln. Das Projektteam – bestehend aus Christina Ortner, Dagmar Strohmeier, Tanja Jadin, Petra Gradinger und Katharina Maierl – stellt erste Ergebnisse vor und betrachtet sie vor dem Hintergrund der Herausforderungen schulischer und außerschulischer Medienbildung.

Chancengleichheit in der digitalen Zukunft image
Mag. Dr. Christina Ortner
FH Oberösterreich
Jeder kann kreativ sein – Mobiles Lernen macht kreativ! image
17:15 - 18:00
Jeder kann kreativ sein – Mobiles Lernen macht kreativ!

„Kreativität ist die Fähigkeit, produktiv gegen bestehende Regeln zu denken und zu handeln.” Nicht umsonst wird Kreativität als wichtige Kernkompetenz im 21. Jahrhundert definiert. Wie kann Kreativität erfolgreich fächerübergreifend vermittelt werden? Welche Didaktik ist dabei zu beachten? Wie können mobile Endgeräte sinnvoll verwendet werden? Unter Einsatz von iPads werden in diesem Workshop ausgewählte Szenarien interaktiv demonstriert und lustvoll ausprobiert.

 

Vortragende: Alicia Bankhofer
hosted by McWerk

Warum ist leicht verständliche Sprache für mich wichtig? image
09:30 - 10:15
Warum ist leicht verständliche Sprache für mich wichtig?

Ich erzähle über meine Erfahrungen mit schwerer Sprache und mit leicht verständlicher Sprache.
Ich erkläre was bei leicht verständlicher Sprache wichtig ist.
Ich erzähle, warum ich als Mensch mit Lernschwierigkeiten leicht verständliche Sprache brauche.
Ich erzähle Beispiele aus meinem Leben.

www.ki-i.at

Warum ist leicht verständliche Sprache für mich wichtig? image
Cornelia Pfeiffer
Kompetenznetzwerk Informationstechnologie zur Förderung der Integration von Menschen mit Behinderungen (KI-I)
Capito App – Leicht verständliche Sprache auch digitalisiert image
09:30 - 10:15
Capito App – Leicht verständliche Sprache auch digitalisiert

Mit der capito App können Lehr- u. Lernmaterialien für Schulen, Unternehmen, Museen und Ämter und Behörden digitalisiert abgerufen werden. Dabei setzt capito den gewohnt hohen Standard in leicht verständlicher Sprache ein und verbindet leicht verständliche Information mit einer digitalen (Lern)umgebung. Etwa 1,3 Millionen Menschen haben 2018 leicht verständliche Information von capito gelesen und genutzt.

Zertifizierte Qualität
Die Methode von capito ist die einzige Methode für verständliche Information im gesamten deutschsprachigen Raum mit einem extern geprüften und TÜV-zertifizierten Qualitätsstandard. Von capito zertifizierte Informationsprodukte werden mit dem capito Gütesiegel für „Leicht Lesen“ gekennzeichnet.

www.gutverstanden.at

Capito App – Leicht verständliche Sprache auch digitalisiert image
Regina Gotsmich
Gut Verstanden GmbH
STABILO – EduPen: Verwendung der EduPen-Messergebnisse und Übungen im Unterricht image
10:00 - 10:15
STABILO – EduPen: Verwendung der EduPen-Messergebnisse und Übungen im Unterricht

Der Aussteller „STABILO“ präsentiert „EduPen: Verwendung der EduPen-Messergebnisse und Übungen im Unterricht“.

Vortragende: Frau Hinterberger

App-Speed-Dating – Fokus Volksschulen image
10:00 - 11:30
App-Speed-Dating – Fokus Volksschulen

Mittlerweile gibt es für den Bildungsbereich eine unüberschaubare Menge an Apps. Doch welche davon haben sich bereits im Unterricht bewährt? Welche sind empfehlenswert? Und wie werden sie eingesetzt?
Diesen Fragen wollen wir mit dem innovativen Format App-Speed-Dating auf den Grund gehen.
In 5 x 15 Minuten lernen Sie bis zu 10 Apps kennen, die Sie auch gleich an den 5 Tischen selbst ausprobieren können. Vorgestellt werden die Apps samt ihrem Unterrichtseinsatz von Lehrkräften, die sie selbst im Unterricht verwenden. Aus der Praxis für die Praxis!
Frei nach dem Motto: Simply meet me!

JUNGÖSTERREICH – Digitaler Unterricht mit Schülermagazinen image
10:30 - 10:45
JUNGÖSTERREICH – Digitaler Unterricht mit Schülermagazinen

Der Aussteller „JUNGÖSTERREICH“ präsentiert „Digitaler Unterricht mit Schülermagazinen“.

EDUCATION ROCKSTAR – Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis image
10:30 - 11:30
EDUCATION ROCKSTAR – Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis

Bildungssystem in der Ära der Digitalisierung: Herausforderungen und Perspektiven

Bildungssysteme stehen derzeit vor den größten Herausforderungen in ihrer Geschichte. Sie müssen neu entworfen werden, wenn sie den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht werden möchten.
Die Debatten um Lernräume und vor allem die der Digitalisierung fordern ein tiefgehendes Umdenken und neue Entwürfe heraus. Im Vortrag werden die Herausforderungen behandelt und Perspektiven für eine Neuorientierung aufgezeigt.

EDUCATION ROCKSTAR – Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis image
Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis
Ehrenpräsident didacta Verband e. V.
App-Speed-Dating Unterstützende Technologien – Inklusion – Sonderpädagogik image
10:30 - 12:00
App-Speed-Dating Unterstützende Technologien – Inklusion – Sonderpädagogik

Mittlerweile gibt es auch rund um unterstützende Technologien, Sonderpädagogik und Inklusion eine unüberschaubare Menge an Apps. Welche sind empfehlenswert? Und wie werden sie eingesetzt?
In 5 x 15 Minuten lernen Sie zahlreiche Apps kennen. Vorgestellt werden sie von PraktikerInnen, die gerne ihren Erfahrungsschatz teilen. Frei nach dem Motto: Meet & Learn

ACP eduWERK – praxiserprobte Umsetzung der digitalen Bildung mit Microsoft Surface & Office 365. image
11:00 - 12:00
ACP eduWERK – praxiserprobte Umsetzung der digitalen Bildung mit Microsoft Surface & Office 365.

Wie starte ich? Wo fange ich an? Offene Fragen und mögliche Herausforderungen treffen auf Antworten. Mit relevanten Informationen zur Einführung von Office 365 sowie des edu-surface als Werkzeug für den Unterricht springen Sie über die häufigsten Stolpersteine. ACP eduWERK teilt dabei Erfahrungen aus erfolgreich umgesetzten Schulprojekten. Lassen Sie sich von Erfolgserlebnissen inspirieren und durch individuelle Herangehensweisen nach dem „Wie ich will“-Prinzip motivieren.

Zukunftsgespräch „Achtsam in die digitale Zukunft“ image
12:00 - 13:30
Zukunftsgespräch „Achtsam in die digitale Zukunft“

Keynote Lilian Güntsche-Hilgendag
„Achtsamkeit in digitalen Zeiten“

Die Bildungswelt erlebt durch die Digitalisierung eine Transformation in einem noch nie dagewesenen Ausmaß. Das Thema Achtsamkeit ist ein wichtiger Aspekt einer umfassenden digitalen Kompetenz.

  • Wie können wir die digitalen Tools erfolgreich nutzen und gleichzeitig sorgsam mit uns selbst umgehen?
  • Wie können wir trotz der Fülle an Informationen fokussierter und zufriedener werden?

Anschließend Future-Talk
„Digitale Bildungswelt & Achtsamkeit“

  • Wassilios E. FTHENAKIS
    Ehrenpräsident des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft
  • Lilian GÜNTSCHE-HILGENDAG
  • Silja KEMPINGER
    Medienkompetenz-Trainerin, Fake-News-Expertin, Bloggerin
  • Doris SCHULZ
    Bundesrätin
  • Kurt SÖSER
    Teacherpreneur, educator, Gründer der #o365school

Moderation:
Petra STUMPF, Redakteurin bei LT1

Zukunftsgespräch „Achtsam in die digitale Zukunft“ image
Dipl. Medien-Oek. (FH) Lilian Güntsche-Hilgendag
Zukunftsgespräch „Achtsam in die digitale Zukunft“ image
Oberösterreichische Zukunftsakademie
App-Speed-Dating – Fokus Volksschulen image
12:00 - 13:30
App-Speed-Dating – Fokus Volksschulen

Mittlerweile gibt es für den Bildungsbereich eine unüberschaubare Menge an Apps. Doch welche davon haben sich bereits im Unterricht bewährt? Welche sind empfehlenswert? Und wie werden sie eingesetzt?
Diesen Fragen wollen wir mit dem innovativen Format App-Speed-Dating auf den Grund gehen.
In 5 x 15 Minuten lernen Sie bis zu 10 Apps kennen, die Sie auch gleich an den 5 Tischen selbst ausprobieren können. Vorgestellt werden die Apps samt ihrem Unterrichtseinsatz von Lehrkräften, die sie selbst im Unterricht verwenden. Aus der Praxis für die Praxis!
Frei nach dem Motto: Simply meet me!

Minecraft Education Edition hands on Workshop image
12:00 - 13:00
Minecraft Education Edition hands on Workshop

In diesem Workshop zeigen wir, wie man digitale Fertigkeiten im Unterricht spielerisch schulen kann und welche neuen didaktischen und pädagogischen Möglichkeiten sich durch den Einsatz von Minecraft im Unterricht ergeben. Minecraft Education Edition als Tool bietet die Möglichkeit, neben technischen Skills wie Coding und Computational Thinking auch jede Menge soft Skills zu trainieren, wie Kreativität, Problemlösungskompetenz, Zusammenarbeit im Team, Verantwortung übernehmen, Projektplanung, Leadership übernehmen…
Unterrichtseinheiten können spannend, fächerübergreifend und interdisziplinär gestaltet werden. Sie werden „Hands-on“ mit Minecraft arbeiten.

 

Vortragender: Michael Fleischhacker

Inklusive Bildung mit Tablets image
12:30 - 13:00
Inklusive Bildung mit Tablets

Tablets und mobile Geräte im Allgemeinen bieten vielfältige Möglichkeiten fürs Lernen. Die SchülerInnen können mit verschiedenen Medien (Text, Audio, Bild, Video) und in ihrem eigenen Tempo lernen. Bei Bedarf können auch die eingebauten Bedienungshilfen (z.B. Sprachausgabe) genutzt werden. Damit können alle SchülerInnen besser unterstützt und gefördert werden. atempo bietet dazu Erasmus+ Kurse in Helsinki, Amsterdam, Cork, Hamburg, Limassol und Graz an.

www.incluedu.com

Inklusive Bildung mit Tablets image
Aaron Reitbauer
atempo GmbH
Berufsförderungsinstitut OÖ – The secret diary of 21st. Century teacher image
13:15 - 13:30
Berufsförderungsinstitut OÖ – The secret diary of 21st. Century teacher

Das Berufsförderungsinstitut OÖ präsentiert „The secret diary of 21st. Century teacher“.

DaVinciLab Youth Hackathon image
13:30 - 17:00
DaVinciLab Youth Hackathon

In diesem von DaVinciLab durchgeführten Workshop coden 10- bis 14-jährige SchülerInnen an ihrem eigenen Spiel, lernen dabei spielerisch algorithmisches und logisches Denken, stärken ihre Problemlösungskompetenz und setzen sich damit auseinander, wie die Berufswelt der Zukunft durch die Digitalisierung transformiert wird. Der Workshop folgt einem konstruktivistisch-projektbasierten Ansatz und wird in Zusammenarbeit mit fit4internet durchgeführt. Am Ende des Workshops können die TeilnehmerInnen ihr fertiges Spiel zum YouthHackathon-Wettbewerb einreichen.
Das Projekt Youth Hackathon wurde 2018 von DaVinciLab in Kooperation mit dem Verein MadeByKids initiiert und bereits mit über 2.500 SchülerInnen aus Wien und Niederösterreich durchgeführt. Für Unternehmen bietet DaVinciLab individuelle Formate – z.B. GameDesign- & Robotik-Hackathons im Rahmen der Lehrlingsausbildung – an.

www.youthhackathon.com

www.davincilab.at

Digitale Schulbücher und interaktive Arbeitshefte mit H5P – Einsatz von digitalen Medien im Unterricht image
13:30 - 14:00
Digitale Schulbücher und interaktive Arbeitshefte mit H5P – Einsatz von digitalen Medien im Unterricht

Digitale Schulbücher haben enorme Vorteile. Sie müssen nicht immer wieder neu angeschafft werden, sie können jederzeit aktualisiert und korrigiert werden. DigiBook ist endgeräteunabhängig – egal ob Tablet, Notebook, Smartphone, PC, Whiteboard, überall ist das digitale Schulbuch sofort einsetzbar. Es enthält einen Content von fast 60.000 Videosequenzen in 8 verschiedenen Sprachen, über 120.000 klassische und interaktive Arbeitsblätter und Testaufgaben aus allen Fachbereichen. Interaktive Aufgaben werden mit der H5P Software erstellt.

Digitale Schulbücher und interaktive Arbeitshefte mit H5P – Einsatz von digitalen Medien im Unterricht image
Dr. Anita Stangl
MedienLB
Digitale Kompetenzen – so what? image
14:15 - 14:45
Digitale Kompetenzen – so what?

Schon lange lernen wir nicht mehr nur für die Schule, sondern für eine Welt, in der Wissen und Fertigkeiten im Digitalen immer essentieller werden. Mit dem technologischen geht auch ein gesellschaftlicher Wandel einher, der aus alten neue Berufsbilder formt oder völlig neue Berufe entstehen lässt. fit4internet – Verein zur Steigerung der digitalen Kompetenzen in Österreich setzt unterschiedliche Maßnahmen, damit Jugendliche, Erwerbstätige und Senioren in einer digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt selbstbestimmt und digital kompetent ihren Weg finden.

www.bmdw.gv.at
www.fit4internet.at

Digitale Kompetenzen – so what? image
Mag. Ulrike Domany-Funtan, MBA
fit4internet
Digitale Kompetenzen – so what? image
Mag. Heike Leimbach
BMDW
Industrie 2035 – erfolgreich im Wettbewerb der Wissensgesellschaften image
14:30 - 15:00
Industrie 2035 – erfolgreich im Wettbewerb der Wissensgesellschaften

Warum beschäftigt sich die Industrie seit Jahren intensiv mit dem Thema Bildung? Weil sie den zentralen Stellenwert von Bildung in der digitalisierten Welt anerkennt. Bildung ist wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche individuelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunft. Digitales Arbeiten, Forschung und Innovation und neue Geschäftsmodelle verlangen nach einem anderen „mindset“ und neuen Kompetenzprofilen. Dafür müssen wir vom Bildungssystem große Reformschritte verlangen.

Industrie 2035 – erfolgreich im Wettbewerb der Wissensgesellschaften image
MMag. Viktor Fleischer
Industriellenvereinigung (IV)
Brockhaus 2.0 – mit Online Lexika in vier Schritten sicher zum Lernziel! image
15:00 - 16:00
Brockhaus 2.0 – mit Online Lexika in vier Schritten sicher zum Lernziel!

Wie binden Sie als Lehrkraft ein Online Lexikon am besten in Ihren Unterricht ein? Die Vortragende stellt vier einfache Schritte vor, damit Sie und Ihre Schüler*innen das gesetzte Lernziel sicher erreichen. Sie zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, die Online Enzyklopädien wie Brockhaus für den modernen Unterricht bieten. Als Bonus gibt es einen Einschub zum Thema „Richtiges Zitieren“.

 

Vortragende: GF Dipl.Päd. Veronika Gmachl, MBA

Kinder der Zukunft – darum gehören digitale Medien in den Kindergarten image
15:00 - 15:45
Kinder der Zukunft – darum gehören digitale Medien in den Kindergarten

Sind wir genug gerüstet, unsere Kinder auf ein Leben in einer zunehmend digitalisierten Welt vorzubereiten? Was müssen pädagogische Fachkräfte und Eltern heute wissen, damit sie den ihnen anvertrauten Kindern das richtige Wissen und wichtige Kompetenzen mit auf den Weg geben können? In ihrem Vortrag zeigt Antje Bostelmann Beispiele für praktische, medienpädagogische Angebote in Kindergarten und Vorschule, bei denen auch wir Erwachsene spielerisch dazulernen können.

Kinder der Zukunft – darum gehören digitale Medien in den Kindergarten image
Antje Bostelmann
Select date to see events.

Programm wird laufend ergänzt. Änderungen vorbehalten.