Project Description

Gerfried Stocker

Gerfried Stocker (AT) ist Medienkünstler und Ingenieur der Nachrichtentechnik. Seit 1995 ist Gerfried Stocker künstlerischer Geschäftsführer von Ars Electronica. 1995/96 entwickelte er mit einem kleinen Team von KünstlerInnen und TechnikerInnen die richtungsweisenden neuen Ausstellungsstrategien des Ars Electronica Center und betrieb den Aufbau einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung, des Ars Electronica Futurelab. Unter seiner Führung wurden ab 2004 das Programm für internationale Ars Electronica Ausstellungen aufgebaut und ab 2005 die Planung und inhaltliche Neupositionierung für das neue und erweiterte Ars Electronica Center aufgenommen und umgesetzt. Stocker ist Gastredner auf zahlreichen internationalen Konferenzen und Gastprofessor der Deusto University Bilbao und berät zahlreiche Unternehmen in den Bereichen Kreativität und Innovationsmanagement.

Photo credit: Ars Electronica/Robert Bauernhansl

zur Programmübersicht

Main Stage

Donnerstag, 23.5., 16:00 - 16:45 Uhr

Schule 4.0 – Anfang einer umwälzenden Entwicklung

Welche Möglichkeiten sind durch die fortschreitende Digitalisierung im Bereich Bildung zu erwarten? Und vor allem, wie entwickelt sich Europa in den kommenden Jahren? Sind verpflichtende Lehreraus- und -fortbildungen sowie die IT-Ausstattung inklusive deren Lerntools in Schulen ausreichend, um das Niveau nachhaltig zu heben.
Gerfried Stocker informiert über die Herausforderungen und Chancen, die u.a. in der zunehmend digitalisierten Schul- und Medienwelt bevorstehen.

zur Programmübersicht