Project Description

Gerhard Brandhofer

HS-Prof. Mag. Dr. Gerhard Brandhofer, BEd hat eine Hochschulprofessur für Mediendidaktik und informatische Bildung an der PH Niederösterreich inne. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören die Planung, Lehre und Forschung im Bereich des Einsatzes von digitalen Medien im Unterricht der Primar- und Sekundarstufe. Forschungsaktivitäten und Veröffentlichungen umfassen die Themenfelder der Nutzung digitaler Medien in der Schule wie auch in der Hochschule, die Bedingungen für gelingende informatische Bildung, die Implementierung visueller Programmiersprachen in der Schulbildung, die Identifizierung des Status quo zu Medienbildung und informatischer Bildung in Österreich. Lead-Autor des Kapitels Digitalisierung im Nationalen Bildungsbericht 2018.

zur Programmübersicht

Main Stage

Donnerstag, 23.5., 12:00 - 12:45 Uhr

Bildung im Zeitalter der Digitalisierung – Analysen und Erkenntnisse des Kapitels zum Nationalen Bildungsbericht 2018

Der Beitrag zum Nationalen Bildungsbericht widmet sich der Frage, wie sich Bildung unter den Bedingungen der Digitalität verändert. Der Fokus lag dabei auf der Leitfrage, welche Kompetenzen SchülerInnen im Laufe ihrer Schulbildung erwerben sollen, um in einer Gesellschaft, die sich unter dem Einfluss von Prozessen der Digitalisierung kontinuierlich verändert, selbstbestimmt mündig agieren und diese aktiv mitgestalten zu können. Damit verbunden sind Fragen der (Neu-)Organisation des Unterrichts mit Blick auf den Fächerkanon, den Einsatz digitaler Medien, das Lernen mit und über digitale Medien im Unterricht und Fragen der Steuerung von Projekten zur Schulentwicklung.

www.brandhofer.cc

www.bifie.at/nbb2018

zur Programmübersicht